Klapo-wie-bitte?

von die <:3)~~ am 10. November 2010 – 18:44 |

Klapotetz - KlapperradEs steht einfach so in der Gegend herum – und tut nix.

Es schaut schon ein bissi aus wie ein Windrad – aber macht das Strom?

Wenn der Wind kommt, dann tut es tatsächlich was – es rattert und klappert.

Und bitte wozu soll das gut sein, außer dass es mir echt auf die Nerven geht?!

Es ist ein sogenanntes: Klapotetz
Das Wort kommt aus dem Slowenischen und bedeutet „Klapper“.
Der Klapotetz soll im (vor allem südsteirischen) Weinberg die Vögel von den Weintrauben fernhalten – verschrecken.
Das Klapperrad ist also eine überdimensionale, akustische Vogelscheuche.

Aus der südsteirischen Natur/Kulturlandschaft ist der Klapotetz nicht wegzudenken!
Klapotetz - Klapperrad
Und noch eine kleine Besonderheit hat dieses kulturhistorische Kulturdingsbums aufzuweisen:
In Slowenien und in Österreich ist „der Klapotetz“ – (grammatikalisch) männlich.
In der Südsteiermark aber bezeichnen die Leut ihre Windmühle angeblich als „die“ Klapotetz.
(Das muss ich noch persönlich vorort nachchecken)

Weitere kulturrelevante Details zu der/die Klapotetz findest Du z.B. bei Wikipedia.

Vom Geräusch selbst, musst Du Dir aber selbst vorort in der (meist sonnigen) Südsteiermark ein (Hör)Bild machen :-)

. . . . . . . . . das empfiehlt Dir so  die <:3)~~ . . . . . . . . .


abgelegt in <:3)~~, zeugX |
Tags: , ,

~ ~ ~ www.naDUr.at ~ ~ ~