Earth hOUR – eine Stunde für uns und unsere Erde

von naDUr.at am 29. März 2012 – 10:11 |

Am 31.3.2012 – um 20:30 wird weltweit eine Stunde lang das Licht abgedreht.
Die Welt sitzt dann im Dunklen – freiwillig!
Warum?
Es ist eine Aktion einer bekannten Umweltschutzorganisation (www.earthhour.org), um ein Bewusstsein dafür zu Schaffen, dass Energie und ihre Nutzung bis hin zur Verschwendung unsere Erde belastet.
Wer also bei der 1h-Lichtaus-Aktion mitmacht, unterstützt symbolisch die Idee, Energie wieder bewusster zu verwenden.

1 Stunde in der Dunkelheit sitzen – kann lang werden.
Hier ein paar Ideen, was man dabei machen könnte:

  • Denken – z.B. wofür man heute schon alles Strom gebraucht hat.
  • Zuhören – z.B. welche Geräusche rundherum so zu-hören sind, und überlegen, wie sie so entstehen, …
  • Riechen – z.B. wie riecht eigentlich die Luft, die Tapete, der Blumentopf, das Handy oder die Zahnbürste.
  • Schmecken – z.B. ein Apfel oder ein Joghurt schmeckt bei Dunkelheit viel intensiver als bei Licht.
  • Tasten – z.B. Löffel und Gabeln im Dunkeln in die Bestecklade einsortieren oder die Spielzeug-Kiste neu entdecken oder die eigene Naturdinge-Kiste ertasten und überlegen was das für ein Ding aus der Natur ist, wo Du es herhast und was dir noch so dazu einfällt.

Du siehst schon – die Earth Hour kann durchaus auch eine Stunde für DICH sein.
Eine Stunde, die dir bewusst macht, was dich so alles umgibt, dass du kaum noch beachtest.

Und wenn dir diese Stunde gefallen hat – dann wiederhol sie doch einfach – z.B. mit FreundInnen – wann immer Du willst, nicht nur einmal im Jahr.
Vielleicht einmal im Monat – an verschiedenen Orten?
Vielleicht auch einmal draußen, in der Natur … in der naHtOUR …
———————————————–

Nebenbei: Schau mal, wieviel Energie nachts die Welt der Menschen verbraucht!
Die Natur braucht nachts kein Licht … denn da schläft sie um am Morgen wieder fit für den Tag zu sein …


abgelegt in aKtiveZ, ii@_ |
Tags: , , , , ,

~ ~ ~ www.naDUr.at ~ ~ ~