Es duftet nach Rosen … und so schmeckt es auch!

von naDUr.at am 29. November 2015 – 12:21 |

Die Weihnachtsmärkte haben längst geöffnet.
Die Punschstände natürlich auch.
Dabei ist noch nicht einmal Dezember … und irgendwie hat man das Gefühl, es ist doch noch viel zufrüh und viel zuwenig Winter für diese Zimt- und Lebkuchen-Düfte rundum … irgendwie fühlt man sich in dieser Übergangszeit nicht ganz zeitgemäß …
… und dann schneit da die Einladung einer Freundin herein …
Degustation in der Wiener Rosenmanufaktur

Ja! Gern! … war die spontane Reaktion – und im selben Moment duftete es bereits irgendwie nach Rosen und Sonne … das Gehirn erinnert sich, die Nase beginnt zu schnuppern … Vorfreude stellt sich ein.

Wiener Rosenmanufaktur

Und dann: Also, das solltest DU auch mal riechen! Und schmecken! Und bestaunen!

Vermutlich ist diese aktuelle Übergangszeit auch genau die richtige Zeit, um von der grauen, kalten Straße in die warme Duftwelt der Rosen einzutreten.
Dort warten übrigens auch Geschichten auf dich, die dich staunen lassen – und die dich zurück in die aktuelle Weihnachtszeit führen: Hast Du gewusst, dass der Rosa Pfeffer auch Weihnachtsbeere genannt wird? Und hast Du eine Vorstellung, wie aromatisch sich auch nur eine einzelne Beere im Mund entfalten kann? Speziell in Verbindung mit einer „Zarten Begegnung“ oder einer „Scharfen Begegnung“ auf einem Stückchen Käse? Nein? Dann geht’s dir so wie mir noch letzte Woche ;)

Vermutlich wirst auch DU dich vor Ort nicht entscheiden können, ob es die Vielfalt der Süße, der Schärfe oder der Säure der Rosenprodukte ist, die dich vor eine wirklich schwer Entscheidung stellen: Welche Rose nehm ich mir nun mit nach Hause?

Nebenbei: Ich hab mich nicht entschieden, sondern quer durch die ganze handgemachte Vielfalt eingepackt ;)


abgelegt in flOra, ii@_ |
Tags: , , , , ,

~ ~ ~ www.naDUr.at ~ ~ ~