Kuhschellen zu Ostern

von naDUr.at am 29. März 2016 – 17:04 |

Manchmal hat man Glück – manchmal nicht – und manchmal hat man beides zur selben Zeit.

Eigentlich war geplant, die ersten Ziesel in der Frühlingssonne zu entdecken … leider kein Glück.
Statt dessen fing die Kameralinse andere stark behaarte Frühlingswesen ein: Kuhschellen!*)

Kuhschellen in der Frühlingssonne

Und zwar gleich richtig viele – sehr sehr viele – was für ein Glück!
Denn normalerweise sind die Kuhschellen in der Wildnis selten und daher streng geschützt.
Und weil quasi nix anderes als Kuhschellen auf der Wiese zu finden war, wundert es nicht, dass sich die ersten Früh(lings)-Insekten über diese zarten Pflänzchen hermachten – *mampfmampf*

Kuhschellen als Mahlzeit     Maiwurm / Ölkäfer mampft Kuhschelle

Als sich dann die Abendsonne noch über die Blütenwiese legte, hat sich Ende März entgültig Frühlingsstimmung breitgemacht …

Kuhschellen in der Abendsonne

Und welcher Eindruck ist bei dir an diesem frühlingshaften Osterwochenende hängen geblieben?

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
*) Vielleicht kennst DU diese Blume ja unter einem anderen Namen?
Arschkucke? Bitzblume? Güggelblume? Küchenschelle? Schlotterblume? Osterblume? …

 


abgelegt in flOra, ii@_ |
Tags: , , ,

~ ~ ~ www.naDUr.at ~ ~ ~