März & DU

von naDUr.at am 1. März 2016 – 05:15 |

Maerz im naDUr-Faltkalender 2016Der März bringt jedes Jahr den offiziellen Frühling – und das gleich mehrmals!

(1) Meteorologisch beginnt der Frühling immer offiziell am 1. März, was aber nur für die Statistik relevant ist und eigentlich sowieso niemand weiß, obwohl man es sich eigentlich viel leichter merken könnte als …

(2) Astronomischer Frühlingsbeginn ist bei uns heuer offiziell am 20. März 2016!
Weil da ist auf der Nordhalbkugel unserer Erde die Tag-und-Nacht-Gleiche – der Tag ist gleich lang wie die Nacht (Äquinoktium)
Ab diesem Tag werden dann die Tage immer länger – entsprechend die Nächte kürzer, weil ja insgesamt doch immer nur 24 Stunden zur Verfügung stehen.
Die Tage werden also länger – das bedeutet mehr Sonnenlicht – und das wiederum hat viiiiiiele weitere Auswirkungen: Von Frühlingsmüdigkeit bis Frühlingsgefühle … das kennst Du vielleicht eh auch, vielleicht sogar beides? ;)

Jedenfalls sind Anzeichen für den Frühling das zentrale Kriterium zur offiziellen Terminisierung für den dritten Frühlingsbeginn …

(3) Phänologisch beginnt der Frühling jeweils (erst bzw. schon) mit dem offiziellen Erscheinen/Erblühen von regional typischen Pflanzen:
Nachdem der Vorfrühling in unserer Mitteleuropäischen Region mit dem Blühen von Schneeglöckchen und Haselnuss gekennzeichnet wird, kann ich hiermit aus eigener Erfahrung inkl. Beweisfoto verkünden:
Am 6. Februar 2016 war heuer in Wien bereits (phänologischer) Frühlingsbeginn (siehe dieses Beweisfoto: Haselblüte)
Auch der Pollenwarndienst hat dies frühzeitig verkündet – und damit alle Betroffenen vor dem Frühling gewarnt.
Wenn dann der Osterstrauch (Forsythie) im Garten in gelber Blüte steht, haben wir den Erstfrühling erreicht – und wenn schließlich sogar der Fliederbusch duftet, dann hat der Vollfrühling eingesetzt.

Im Frühling sprießen und schießen aber auch vielerlei anderer Pflanzen nur so aus der Erde, den Ecken und Ritzen im Asphalt – klick doch mal auf das März-Motiv im naDUr-Kalender und staune, wieviel erfrischendes Grün ein kleiner, verwildeter Essigbaum ins pflegeleichte Grau der Straßen bringt :)


Der März bringt aber noch viele viele weitere spannende besondere Tage – hier eine kleine Auswahl, die Du dir nach Belieben in deinem eigenen naDUr-Faltkalender markieren kannst:

  • 3. März 2016 – Welttag des Hörens (WHO) > Lausch doch mal dem Frühlingsgezwitscher!
  • 8. März 2016 – Internationaler Frauentag (Vereinte Nationen) > Schau auf Gleichberechtigung!
  • 14. März – Pi-Tag der Freunde und Freundinnen der Kreiszahl Pi (weil die Schreibweise 3/14 auch als 3,14… gesehen werden kann)
  • 20. März – International Day of Happiness (Vereinte Nationen) Auf Deutsch wird dieser Tag per Resolution sogar als „Internationaler Tag des Glücks“ bezeichnet – ob das Zufall ist, dass dieser Tag auf den astronomischen Frühlingsbeginn fällt und ab sofort das Sonnenlicht die Dunkelheit überwiegt? Jedenfalls gibt es sicher genug Gründe, an diesem Tag zu Lächeln :)
  • 21. März – Welttag der Poesie (UNESCO) > Kennst Du ein Frühlingsgedicht?
    Der 21. März ist aber auch der Tag gegen Rassismus (UNO), Tag des Waldes (FAO), Tag des Puppenspiels (UNIMA), Welt-Down-Syndrom-Tag, Muttertag in der arabischen Welt, …
  • 27. März 2016 – Ostersonntag aber auch der Tag an dem heuer die Uhren auf Sommerzeit eingestellt werden. Und wie merkst DU dir, ob Du deine Uhr VOR- oder ZURÜCKstellen musst?
    Hier ein kleiner Merktipp: Im Frühling werden die Gartensessel VOR das Haus gestellt, im Herbst werden sie zurück in den Keller gestellt ;)

Hab einen tollen Start in den März und eine gute Frühlingszeit!

 

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ DANKE! ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
Der naDUr-Faltkalender 2016 „Natur nimmt sich Raum!“ wurde ermöglicht durch die Kooperation mit www.das-onlineCoaching.com
Falls DU auch einen Raum zum Inne-halten, Nach-Denken und Voraus-Schauen suchst – Schau doch dort mal vorbei!
Brigitte Koch | www.das-onlineCoaching.com


abgelegt in aKtiveZ, flOra, terMine |
Tags: , , ,

~ ~ ~ www.naDUr.at ~ ~ ~