Schauen ist ansteckend

von naDUr.at am 11. Mai 2017 – 10:02 |

Schau mal, da schaut eine Katze in die Luft …

Schauen - Katze fokussiert ihren Blick in die Luft

… spürst Du es?
In dir baut sich jetzt so eine leichte Unruhe auf …
Du willst unbedingt auch dorthin schauen, wohin sich die ganze Aufmerksamkeit der Katze bündelt.
Du willst wissen, was es zu sehen gibt.
Du richtest die Augen nach links oben – drehst vielleicht sogar ein bissi den Kopf …
Fühlst dich hilflos, weil das Webbild dir keine 360° ermöglicht … sondern dich mit deiner Neugier auf 112° einengt.

Mir ging es auch so …
Aber ich hatte das Glück in der echten Welt draußen dabei zu sein und konnte daher den Blick erweitern und meine Neugierde stillen. Und diese analoge Erkenntnis teile ich naDÜrlich gerne mit dir:

» Schau mal, das sieht die Katze!
(Klick auf den Link, dann öffnet sich das ganze Bild)

Nebenbei: Ich hab die Erfahrung gemacht, dass Menschen gern dorthin schauen, worauf sich der Blick anderer gerade konzentriert. Wenn ich die Kamera auf einen Punkt in der Natur richte, schaut garantiert irgendwer auch immer dorthin – bleibt vielleicht sogar stehen, um den Augenblick mit-zuerleben. Hinschauen ist offensichtlich ansteckend – das könnte man ja mal ganz bewusst ausprobieren: Konzentriert im Park in die Luft schauen … und warten wieviele auch die Nase heben ;)

Mal schauen, was es heute draußen in der 360°Natur zu sehen gibt …
Ich lass dich dann naDÜrlich auch wieder Mit-schauen <:3)~~


abgelegt in <:3)~~, zeugX |
Tags: , , ,

~ ~ ~ www.naDUr.at ~ ~ ~