Kastanien blühen … mit Ampel für Insekten

von naDUr.at am 9. Mai 2019 – 10:59 |

Kastanienblüte am Baum Im Park ums Eck blühen derzeit die Kastanien-Bäume.
Das freut die Menschen … aber besonders freut das die Bienen, Hummeln und andere Naschkatzen unter den Bestäuberinsekten.

Bei der ganzen Blütenpracht ist ordentlich was los zwischen den Blättern …
Und damit nicht unnötig Energie beim Rumschwirren verschwendet wird, hat die Kastanie ein ganz besonderes Service für ihre Vermehrungshelferlein: eine Art „Ampelsystem für Nektar-sammelnde Insekten
Wenn die Blüte innen GELB ist, dann ist die Saftbar MIT Nektar gefüllt – also „Willkommen zum Naschen & Danke fürs Bestäuben nebenbei!“
Ist aber die Blüte innen bereits rosaROT, dann ist hier KEIN Nektar mehr zu holen – daher „Danke fürs Bestäuben & Hier gibt’s nix mehr zum Naschen! Bitte nebenan weitermachen.“

Nachdem ich mir dieses Ampelsystem aber nie von einem Frühling zum nächsten merke, hab ich mir eine Eselsbrücke gebaut:
Die Blüten, die bereits am Boden liegen sind „leer
der Baum braucht sie nicht mehr.
(Wenn Du das schwungvoll liest, dann reimt es sich sogar ;)

Kastanienblüte am BodenAlso schau einfach mal auf den Boden unter der Katanie … dort sind alle Blüten … na?
Genau! _Rosa/ROT_ [Leer_bereich_ markieren, dann erscheint die Lösung.]
Wenn Du nun auf den Baum schaust, weißt Du wieder, hinter welcher Farbe noch der Nektar steckt und wo die Bienen landen werden.
Natürlich kannst Du auch einfach eine Biene am Baum suchen – und siehst direkt, welche Farbe „Nektar“ bedeutet :)

Eine Mitmachende bei der letzten „Ich lerne gerne!“-Natur-Erkundungsrunde im Park hat sich eine eigene Gedankenbrücke gebaut.
Die ist sogar noch leichter zu merken – schau hier und staune!

Nebenbei: Die <:3)~~ Maus ist auch eine Naschkatze und ist nicht begeistert, dass für sie am Boden nur die leeren Blüten anfallen.
Aber mal ehrlich … zu viel Süßes ist für ihre Nagezähnchen eh nicht gut – und der Frühlingswind bläst ihr hin und wieder auch eine Nektarblüte vor die Nase.

 


abgelegt in <:3)~~, flOra, zeugX |
Tags: , , , ,

weißer Frühling … so schön weich!

von naDUr.at am 18. April 2019 – 17:24 |

Stell dir vor, Du stehst an einer Bus-Haltestelle und wartest – so wie ich heute. Und plötzlich kullern weiße Flaumflocken an dir vorbei …

Frühling im weißen Flaum

Na klar, war ich erstaunt – dann neugierig – und dann überrascht!
Im Park hinter mir hat (!) EINE Pappel ihre Samenflocken (auch „Pappelwolle“ genannt) in den Wind entlassen … und doch war der halbe Park weiß bedeckt:

Frühling in weiß Frühling in weißem Flaum Frühling in weiß Pappel im Frühling

Großartiges Erlebnis – und na klar, hab ich da voll reingreifen müssen – hättest DU doch sicher auch gemacht :)

weißer Frühling - Park mit Flaum bedeckt

Nebenbei: Die Maus hat sich einige Flocken für ihr Nestchen eingepackt … ich vermute mal, die wird beneidenswert gut schlafen heute Nacht. Und wenn sie morgen zu spät kommt, weil sie nicht aus den Federn/sorry: den Flaumflocken kommt, ist das toooootal verständlich, oder?! <:3)~~


abgelegt in <:3)~~, flOra, ii@_ |
Tags: , , ,

Oster-Gruß-Karte selbst machen

von naDUr.at am 2. April 2019 – 11:04 |

Draußen ist genau das richtige Wetter und die richtige Farbenpracht für eine kleine „Selbst-Machen“-Aktivität als Vorbereitung für Ostergrüße:

DU brauchst dazu nur 1-Blatt-Papier und eine Schere

oster-duft-karte2019

Anleitung*: [_Schneid einfach ein eiförmiges Loch in das Papier – und leg es in die Frühlingswiese_]*
… und dein Fotohandy, um das Ergebnis „fest“zuhalten!
Fertig!
Nebenbei: Und vergiß nicht, an der DUftenden Blumenpracht zu riechen <:3)~~
– – – – – – – – – – – – – – – – – – –
*) Dies ist ein Lernfreude-Impuls von Klaudia für „Ich lerne gerne! Und DU?“
Falls DU eine Anleitung für diese SELBST-geMACHte Oster-eKarte brauchst, dann markier oben einfach den weißen Bereich zwischen den [_Klammern_].


abgelegt in <:3)~~, aKtiveZ, ii@_ |
Tags: , , , , , ,

Ich lerne gerne! Und DU? 2019

von naDUr.at am 1. April 2019 – 10:24 |

Logo-Button: Ich lerne gerne! Und DU?www.naDUr.at macht mit bei der Initiative
„Ich lerne gerne! Und DU?“

2019 lade ICH (Klaudia) Neugierige – wie DICH? – ein:

Natur auf kleinem Raum zu entdecken – im Rahmen von kurzen, kostenfreien

Fokus-Runden … im Park ums Eck (1150 Wien)

Einfach vorbeikommen & mitmachen!
Für Neugierige ab 10 und bis 88+ Jahre
Von April bis September, jeweils am 2. Mittwoch im Monat – bei jedem Wetter*) Jeweils in einem anderen Park in 1150 Wien
(Details unter www.ichlernegerne.at)

DU bist neugierig? Komm vorbei, um gemeinsam einen Grätzl-Park „unter die Lupe zu nehmen“ – und dabei neue Details zu entdecken oder Bekanntes mal „anders“ zu sehen.

Termine 2019 – April bis September
Jeweils am 2. Mittwoch im Monat wird gemeinsam ein anderer Park in 1150 Wien erkundet – mit Fokus auf die Natur in diesem kleinen Freiraum.
Dauer ca. 1 Stunde lang mitmachen & mitentdecken.

  • Mi., 10. April 2019 – Rohrauerpark, 1150 Wien
  • Mi., 8. Mai 2019 – Auer-Welsbach-Park, 1150 Wien
  • Mi., 12. Juni 2019 – Märzpark (& Vogelweidpark), 1150 Wien
  • Mi., 10. Juli 2019 – Diwisch-Park & Dadlerpark, 1150 Wien
  • Mi., 14. August 2019 – Forschneritschpark (& Wieningerplatz), 1150 Wien
  • Mi., 11. September 2019 – Kuranda-Park & Sechshauserpark, 1150 Wien
    … evtl. gibts noch einen Termin im Oktober

Alle Details unter www.ichlernegerne.at – keine Anmeldung notwendig!
*) Bei jedem Wetter, daher bitte dem Wetter angepasste Kleidung tragen – Danke!

ICH freu mich, DICH kennenzuLERNEN!


abgelegt in <:3)~~, aKtiveZ, fAuna, flOra, terMine, zeugX |
Tags: , , , , , , , , , ,

Streichholzspiele mit dem Tannenbaum

von naDUr.at am 27. Dezember 2018 – 16:48 |

… NEIN, nicht wie DU jetzt vielleicht denkst!!!
Das ist doch gefährlich … und überhaupt:
Da gibt es Lustigeres zu tun, unter der rieselnden Weihnachtstanne!

Und das kam so: Die Maus liebt Weihnachtsbäume – vorzugsweise mit Behang, der vernascht werden kann. Daher sitzt sie auch mit Vorliebe direkt UNTER dem Weihnachtsbaum … und hofft, dass da was für sie abfällt. Und sie hat Glück! Andauernd fällt da heuer was runter vom Baum … nur halt nicht das, worauf sie so (un)geduldig seit 2 Tagen wartet, denn …

Es rieseln laufend Tannennadeln vom Weihnachtsbaum. Und so begann die Weihnachtsmaus die Tannennadeln herumzuschieben, Häufchen zu machen und Muster zu legen, … und irgendwann frage sie mich: Kann man eigentlich auch was Sinnvolles mit den ganzen, nervenden Nadeln unter der Tanne machen?
Ja, man kann … zum Beispiel kann man mit Tannennadeln Rechenspiele wie mit Steichholz-Spielchen machen!

Hääääh! … stand der Maus unter dem Weihnachtsbäumchen ins Gesicht geschrieben, als sie mich anschaute und ihr Mund dabei halb offen blieb.

Also zeigte ich es ihr – und DU kannst da jetzt natürlich auch miträtseln, wenn Du willst:

Schau dir dieses Bildrätsel (1) mit Tannennadeln an:

1. Streichholz-Spiel mit Tannennadeln

… und jetzt überleg mal:
Welche Tannennadel musst DU umlegen, damit die Gleichung im Bild stimmt?
[zuerst selber Tüftlen, dann die Lösung (1) anklicken!]

Na, Lust auf noch ne Runde Rechnen unter der Weihnachtstanne?

2. Streichholz-Spiel mit Tannennadeln

… und hier die Lösung (2) dazu!
Es geht aber auch _3+2=5_ (Leerstelle markieren)

Noch ne dritte Rechnung, dann hast Du das Prinzip kapiert und kannst schon selber losLEGEN! ;)

3. Streichholz-Spiel mit Tannennadeln

die Lösung (3) zur Kontrolle.

Allerlei Ideen oder Inspirationen für Knobelbilder mit Tannennadeln findest Du zB. hier als Bildersuche zu Streichholzrätsel zum Rechnen.

Und falls dir diese Rätselspielerei gefällt, dann sammle doch einige Weihnachtsnadeln und heb sie für nächstes Jahr auf …
… zum Beispiel in einer Streichholzschachtel <;3)~~


abgelegt in <:3)~~, aKtiveZ, terMine |
Tags: , , , , ,