manchmal … ist es Glück

von naDUr.at am 17. Mai 2012 – 10:28 |

Manchmal ist es einfach nur Glück …

  • … zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein.
  • … um etwas zu sehen, was andere nicht wahrnehmen.
  • … einen Augenblick innehalten und lächeln zu können.
  • … die Gelegenheit zu bekommen, Dinge mal aus einer anderen Perspektive kennen zu lernen.

… ein Fotohandy dabei zu haben, um diesen glücklichen Zufall festhalten und mit anderen – z.B. mit dir – teilen zu können …

… um dann mit ein bisschen weniger Tempo und einem Lächeln mehr weiter zu gehen …


abgelegt in ii@_ |
Tags: , , ,

Amsel in der U-Bahn

von die <:3)~~ am 26. August 2010 – 09:16 |

Ich hab ne Amsel in der U-Bahn gehört!
Natürlich konnt ich es zuerst nicht glauben – wie klein muss denn das Spatznhirn so eines Vogels sein, um in der U-Bahn auf Brautschau zu gehen … hab ich mir gedacht.

Ich hab dann die Tonquelle entdeckt – in der Hosentasche eines Menschen.
Dann war naDÜrlich alles klar – ein Amsel-Klingelton bringt die Natur in den U-Bahntunnel.

Schon genial so ne „Hosentaschen-Natur“.
Die kriegst Du übrigens auch aus dem Internet – so zum Beispiel gratis auf der Website der Bundesforste.
Dort gibts zur Tierklingel auch das passende Foto fürs Handy dazu.
(Tipp: Die muss man sich nicht unbedingt auf Handy schicken lassen, die kann man auch auf den PC runterladen und selbst dann aufs Handy kopieren)

Also ich bin ja froh, dass der U-Bahn-Mensch keinen Waldkauz als Klingelton hatte – ich glaub ich hätt nen Herzkasperl gekriegt ;-)

Wenn ich mir das so überlege – hätt ich schon gern so einen Wolf-Sound auf Abruf! Da bräucht ich mich dann vor hungrigen Katzen nicht mehr zu fürchten :-) Das wär schon überlegenswert … Ich glaub ich brauch auch ein Handy!

Andererseits – ich könnt mir aber auch gut vorstellen, dass man das eigene Handy mit Natur-Sound recht leicht überhört, wenn man selbst in der Natur unterwegs ist.
Hmmm – aber vielleicht sollte man da ohnehin das Handy lieber ausschalten, um ungestört Lauschen zu können.

. . . . . . . . . denkt sich so die <:3)~~ . . . . . . . . .


abgelegt in <:3)~~, zeugX |
Tags: , , ,

raus aus den Schuhen

von naDUr.at am 10. August 2010 – 18:10 |

Du bist grad irgendwo unterwegs und willst was ausprobieren?
Dann zieh doch mal die Schuhe aus – und auch die Socken! – und mach ein paar Schritte auf dem puren Boden.
Ist doch nichts besonderes, denkst Du?

Lass Dich überraschen:
Stell Dir am Handy den Wecker, sodass er in – sagen wir 37 Minuten – überraschend klingelt.

Egal wo Du jetzt gerade bist – zieh die Schuhe und Socken aus!
barfussStell Dich auf den Boden und

  • spüre die Oberfläche
  • spüre die Temperatur
  • spüre die Feuchtigkeit
  • lausche dem Klang wenn Du auf der Stelle stapfst
  • rieche am Boden und gib diesem Geruch einen Namen.

Und jetzt stell den Wecker neu und geh Deinen Weg die nächsten 10 Minuten ohne Schuhe und Socken weiter.

Wo schaust Du jetzt beim Gehen hin, im Vergleich zu vorher?
Was hast Du jetzt gesehen, was Du vorher überSehen hättest?
Wie schaut’s jetzt mit Deiner Ge(h)schwindigkeit aus?

Barfuss ist hautnahe naDUr!
Und in hautnah steckt ein AU! und ein AH! drin ;-)

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Hinweis: zwischen Oktober und April solltest Du nicht 10 Minuten barfuss durch die Natur stapfen!


abgelegt in aKtiveZ |
Tags: , , , , ,