Herbst als Erinnerung

von naDUr.at am 21. November 2015 – 11:18 |

So, das war’s jetzt endgültig für heuer …

Herbst 2015 - bunter Abschied

… mit den bunten Blättern, dem warmen Licht und den milden Temperaturen.

Als Erinnerung an den Herbst2015, kannst Du dir – wenn Du willst – dieses Herbstfoto als Bildschirmhintergrund herunterladen und auf diese Weise die Herbstsonne und die Herbstfarben noch ein wenig nachleuchten lassen:

Herbsterinnerung für den Computerbildschirm
Einfach dieses Bild öffnen und herunterladen – und dann lächelnd die letzten Sonnenstrahlen bei dir zuhause genießen!

Ab jetzt schläft die Natur … und sammelt Kraft für den Frühling …

Herbstlaub nach dem Herbst… und DU?

Was machst Du jetzt dann in den nächsten Monaten?
Lässt Du es auch ruhig(er) angehen?
Oder  freust Du dich schon auf den Schnee, den Matsch und die Winterwunderwelt?


abgelegt in flOra, ii@_ |
Tags: , , , , ,

Was der Herbstwind so alles anweht …

von naDUr.at am 19. November 2015 – 08:50 |

… das war vielleicht eine Überraschung!

Herbstwind Flugobjekt

… und eigentlich will ich es gar nicht so genau wissen:
Wo kommt die Schlangenhaut eigentlich her?
Was für eine Schlange ist das eigentlich?
Wo steckt die Schlange eigentlich jetzt?
Wo eine ist – gibts da dann dort eigentlich auch mehr?

Schon erstaunlich, was man so alles draußen entdecken kann …
Auf nach draußen & Augen auf (den Boden)!


abgelegt in aKtiveZ, fAuna, zeugX |
Tags: , ,

Herbstzeit lose

von naDUr.at am 29. Oktober 2015 – 11:17 |

So schön kann im Herbst der Schrecken aller Bärlauch-Fans erstrahlen!

Herbstzeitlose - die Zeitlose im Herbst

„Die Herbstzeitlose oder Herbst-Zeitlose ist eine Pflanzenart, die zur Familie der Zeitlosengewächse gehört.“
Diesen Satz aus Wikipedia muss man sich einfach auf der verbalen Zunge zergehen lassen! Ansonsten hat diese zarte Zeitlose nichts in der Nähe des Mundes zu suchen, denn sie ist … nicht nur im Herbst sondern 365 Tage im Jahr – und das von Kopf bis Fuß – oder genauer gesagt, von Stempel- bis Wurzelspitze – sehr sehr sehr giftig!

Giftig und schön – das könnte übrigens der Untertitel einer Initiative des Botanischen Sondergartens in Hamburg sein.
Seit 2005 wird eine „Giftpflanze des Jahres“ nominiert – und damit eine aktive Auseinandersetzung mit dem alltäglichen Gift um uns herum initiiert.
Und wenn DU dir die bisherige Liste mal genauer anschaust, wirst DU darauf einige der beliebtesten Garten(Hecken/Blüten)pflanzen entdecken …

Die „Gewinnerin“ des Titels „Giftpflanze des Jahres 2016″ wird Mitte Jänner bekanntgegeben – bis dahin kannst Du mit-bestimmen, wer deine Gift-Favoritin ist – und nebenbei auch noch einiges über die nominierten Kandidatinnen lernen – bei denen Du wohl auch einige in deinem natürlichen Umfeld wiedererkennen wirst ;-)


abgelegt in flOra, ii@_ |
Tags: , , ,

Herbstkörbchen – bunt & hot

von naDUr.at am 18. Oktober 2015 – 10:44 |

Ein Glücksmoment …

Buntes-Chili-Herbstkörbchen

… einerseits, weil es nicht viel Sonnenstrahlen in diesem Oktober geschafft haben, die Herbstfarben zum Leuchten zu bringen.
… andererseits, weil es sich so ein Körbchen mit bunten Herbstfrüchtchen für ein Foto genau zwischen den Sonnenstrahlen gemütlich gemacht hat.
… weitererseits, weil ich damit erstmals diese dunklen Habaneros*) „in nadura“ gesehen hab – Achtung: nicht mit bloßen Fingern angreifen!
… schließlicherseits, weil es an diesem Stand auch noch unglaublich viel zum Durchkosten – von ultrascharf bis ganzschönsüß – und alle Geschmacksknospenkitzel dazwischen – gab.

Und das Erstaunliche dabei: Alles HANDMADE IN WIEN!

Rosa Fuchs produziert in ihrer Wiener Gärtnerei in Handarbeit vielfältige Marmeladen und Chilisaucen – die hin und wieder – so auch aktuell beim Urban Village vor dem Wiener Rathaus – verkostet werden können. Wer diese Gelegenheit verpasst hat, folgt Rosa Fuchs auf Facebook zu den nächsten Terminen oder findet dort Geschäfte, in denen ihre Handarbeitsprodukte das ganze Jahr über zu bekommen sind.

Hot Tipp zum Verkosten: Bei Süß beginnen … und sich Richtung Scharf vorkosten … und nur so lange die Scoville-Skala erklimmen, bis es ZUscharf für den eigenen Gaumen wird!
Taschentuch nicht vergessen! … lässt noch <:3)~~ ausrichten.

*) Die Dunklen Habaneros werden wegen ihrer Farbe irreführender Weise auch „Habanero Chocolate“ genannt. Aber Achtung: Diese Schokos von Kindern und Tieren fernhalten!
Naschfreudige wurden schon mit Tränen in den Augen gesehen, als sie die knackigen bräunlichen Früchtchen auch nur schief angeguckt haben …


abgelegt in flOra, terMine, zeugX |
Tags: , , , , ,