flOra,  zeugX

grün gelb rot braun

~ ~ ~ ~ ein Beitrag aus dem naDUr-Redaktionsteam – Danke! ~ ~ ~ ~
Gelbe BlätterPünktlich seit Beginn am 23.09. entfaltet der Herbst wie alle Jahre seine bunte Pracht und färbt das Laub der Bäume. Das Grün wird mit jedem Tag weniger und weicht dem Rot, Gelb und Braun.

Warum werden im Herbst die Blätter eigentlich bunt?
Was geschieht da genau in der Natur?

Zu Herbstbeginn fallen die Temperaturen, dies ist das Signal für den Baum, sich auf die kühle und dunkle Jahreszeit vorzubereiten. Sein Laub, mit dem der Baum sich während des Sommers aus Sonnenlicht Energie erzeugt (die sog. Photosynthese) und durch das viel Flüssigkeit verdunstet, braucht er nicht mehr. Er wirft seine Blätter ab.
Rote BlätterVorher entzieht er ihnen das Chlorophyll, welches für die sommerliche Grünfärbung verantwortlich ist. Zurück bleiben gelbe, braune und rote Farbstoffe, die während der warmen Jahreszeit vom Grün überdeckt sind. Nun leuchten sie und es entsteht ein prachtvolles Farbspektakel, das uns mit seinem Anblick erfreut.

Macht die Natur die bunten Farben wirklich nur zu unserer Freude?
Oder haben sie noch einen anderen Sinn?

Einige WissenschaftlerInnen meinen, die leuchtenden Farben haben eine Warnwirkung, dienen der Pflanze als Sonnenschutz und/oder zur Insektenabwehr.
Und was glaubst DU?

Hier kannst Du einen interessanten Artikel zur Frage „Bunter Herbst – einfach hübsch oder auch ein Sinn dahinter?“ lesen.
Artikel in der WienerZeitung.at