fAuna

Libellen – Groß & Klein

Libelle - MosaikjungferDrachenfliege – dragonfly – heißt die Libelle auf Englisch. Und es gibt sie in ganz vielen verschiedenen Farben!
Das ist Dir sicher auch schon öfters aufgefallen :-)

Libellen sind RäuberInnen – sie fressen andere Insekten und schnappen sich diese im Flug.

Es gibt sie auch in verschiedensten Größen.
Generell werden Libellen in zwei Gruppen eingeteilt:

  • Großlibellen – deren große Augen stoßen oben aneinander.
  • Kleinlibellen – deren Augen sitzen weit auseinander und stoßen daher nicht zusammen.

Großlibelle - Mosaikjungfer Kleinlibelle
Von den Großlibellen gibt es laut Wikipedia rund 2.800 verschiedene Arten.
Von den Kleinlibellen nochmals rund 2.600 Arten.
Das wären also schon mal über 5000 verschiedene Libellenarten!

Ohne dazu jetzt ins Detail gehen zu wollen (und zu können!), hier noch einige Kleinigkeiten zu den Drachenfliegen:

Diese Libelle ist ins Wasser gefallen und trocknet nun auf diese Weise ihre Flügel in der Sonne.
Libelle beim Flügeltrocknen

Diese Libelle gehört zu den Prachtlibellen – einer Familie der Kleinlibellen – und sie ist ziemlich flott unterwegs gewesen beim Jagen.
Prachtlibelle Prachtlibelle

Und wenn Du Dich jemals schon gefragt hast, wie sich eigentlich die Großlibellen ihre großen Augen putzen – hier ein Schnappschuss vom rechten „Scheibenwischer“ :-)
Libelle putzt sich die Augen

Abschließend noch die Prüfungsfrage:
Gehört diese rote Libelle, die sich grad so friedlich die Sonne auf den Rücken scheinen lässt, zu den Groß- oder zu den Kleinlibellen?
Libelle rot
Diese feuerrote Dragonfly ist eine _Großlibelle_
(zuerst selbst raten, dann Leerstelle markieren)