19.10.2019 – Biene Maja QRätsel & QR-Werkstatt

von naDUr.at am 15. Oktober 2019 – 10:28 |

Wer hätte vor über 100 Jahren gedacht, dass ein Buch über die Abenteuer einer kleinen Honigbiene mal die gesamte Medienvielfalt weltweit erobert?

Am Sa., 19. Oktober 2019 kannst DU im Rahmen der MitMACH-Initiative „Ich lerne gerne! Und DU?“ bei einer QRätsel-Tour & QR-Werkstatt mitMACHEN
„Mit dem Handy – digital & analog – auf den Spuren der Biene Maja“
bei Doris Kornfeld im Antiquariat Klabund, 1090 Wien

Ich lerne gerne! 100 Jahre Medienstar Biene Maja

Und bei der QR-Werkstatt mit Klaudia Mattern kannst DU eigene QR-Rätsel erstellen und dabei lernen, worauf es beim Quick-Codieren ankommt <:3)~~

Denn die Veranstaltung findet im Rahmen der Woche der Medienkompetenz statt – und dabei lässt sich wirklich viel über eine kleine, neugierige Biene und ihre Freund*innen in der Blumenwiese hinter dem Schloß erzählen und entdecken.
Weitere Details im » WebSCHAUfenster von www.ichlernegerne.at
und auf der Projekt-Infoseite projekte.wwweb.at/maja/


abgelegt in aKtiveZ, fAuna, terMine, zeugX |
Tags: , , , , , ,

Ich lerne gerne! Und DU? 2019

von naDUr.at am 1. April 2019 – 10:24 |

Logo-Button: Ich lerne gerne! Und DU?www.naDUr.at macht mit bei der Initiative
„Ich lerne gerne! Und DU?“

2019 lade ICH (Klaudia) Neugierige – wie DICH? – ein:

Natur auf kleinem Raum zu entdecken – im Rahmen von kurzen, kostenfreien

Fokus-Runden … im Park ums Eck (1150 Wien)

Einfach vorbeikommen & mitmachen!
Für Neugierige ab 10 und bis 88+ Jahre
Von April bis September, jeweils am 2. Mittwoch im Monat – bei jedem Wetter*) Jeweils in einem anderen Park in 1150 Wien
(Details unter www.ichlernegerne.at)

DU bist neugierig? Komm vorbei, um gemeinsam einen Grätzl-Park „unter die Lupe zu nehmen“ – und dabei neue Details zu entdecken oder Bekanntes mal „anders“ zu sehen.

Termine 2019 – April bis September
Jeweils am 2. Mittwoch im Monat wird gemeinsam ein anderer Park in 1150 Wien erkundet – mit Fokus auf die Natur in diesem kleinen Freiraum.
Dauer ca. 1 Stunde lang mitmachen & mitentdecken.

  • Mi., 10. April 2019 – Rohrauerpark, 1150 Wien
  • Mi., 8. Mai 2019 – Auer-Welsbach-Park, 1150 Wien
  • Mi., 12. Juni 2019 – Märzpark (& Vogelweidpark), 1150 Wien
  • Mi., 10. Juli 2019 – Diwisch-Park & Dadlerpark, 1150 Wien
  • Mi., 14. August 2019 – Forschneritschpark (& Wieningerplatz), 1150 Wien
  • Mi., 11. September 2019 – Kuranda-Park & Sechshauserpark, 1150 Wien
    … evtl. gibts noch einen Termin im Oktober

Alle Details unter www.ichlernegerne.at – keine Anmeldung notwendig!
*) Bei jedem Wetter, daher bitte dem Wetter angepasste Kleidung tragen – Danke!

ICH freu mich, DICH kennenzuLERNEN!


abgelegt in <:3)~~, aKtiveZ, fAuna, flOra, terMine, zeugX |
Tags: , , , , , , , , , ,

Maiwurm im März

von naDUr.at am 19. März 2019 – 11:14 |

Maiwurm / ÖlkäferOb das auch mit der Klimaerwärmung zusammenhängt?
Mitte MÄRZ maschierte ein MAIwurm an mir vorbei … also genauer: eine Mai-Wurmin … deren Hinterleib prall gefüllt ist mit Eier.

Spätestens jetzt ist klar, dass dieser Wurm kein Wurm sondern ein Käfer ist – schließlich haben Würmer keine Beinchen zum Rummaschieren.
Der Maiwurm ist ein Ölkäfer – und der heißt so, weil er bei Gefahr ein giftiges, öliges Sekret rausdrückt.

Zurück zur Maiwurm-Dame. Sie ist grad sehr im Stress – muss quasi andauernd fressen, um ihre Eier fertig zu kriegen und um sie dann in die Erde zu legen.
Vor 3 Jahren ist mir übrigens schon mal so ein Frühlingskäfer vor die Kamera geraten: Maiwurm mampft eine Kuhschelle
Damals war ich zwar beeindruckt von diesem seltsamen Insekt – aber erst heuer hab ich mitbekommen, dass sich die Larve des Ölkäfers in ein Wildbienen-Nest transportieren lässt und dort dann den Pollenbrei auffrisst.

Für die nächste Begegnung in der Frühlingssonne merke ich mir:
Maiwürmer nicht angreifen – sie verteidigen sich mit einer giftigen Ölschmiere!
Sie sind eine beeindruckende Erscheinung, sind aber fies zu Wildbienen-Babys!

Apropos Bienenbabys! Das Bienenposter von der umweltberatung.at – mit Tipps zu Erhaltung der Bienenvielfalt – gibts seit 2014 immer noch gratis zum Downloaden :)
Und hier noch ein Ideenposter für Bienen-freundliche Bepflanzungen – nur, falls Du auch schon Frühlingsgefühle zur Garten- und Balkongestaltung bekommst ;)


abgelegt in fAuna, terMine |
Tags: , ,

Streichholzspiele mit dem Tannenbaum

von naDUr.at am 27. Dezember 2018 – 16:48 |

… NEIN, nicht wie DU jetzt vielleicht denkst!!!
Das ist doch gefährlich … und überhaupt:
Da gibt es Lustigeres zu tun, unter der rieselnden Weihnachtstanne!

Und das kam so: Die Maus liebt Weihnachtsbäume – vorzugsweise mit Behang, der vernascht werden kann. Daher sitzt sie auch mit Vorliebe direkt UNTER dem Weihnachtsbaum … und hofft, dass da was für sie abfällt. Und sie hat Glück! Andauernd fällt da heuer was runter vom Baum … nur halt nicht das, worauf sie so (un)geduldig seit 2 Tagen wartet, denn …

Es rieseln laufend Tannennadeln vom Weihnachtsbaum. Und so begann die Weihnachtsmaus die Tannennadeln herumzuschieben, Häufchen zu machen und Muster zu legen, … und irgendwann frage sie mich: Kann man eigentlich auch was Sinnvolles mit den ganzen, nervenden Nadeln unter der Tanne machen?
Ja, man kann … zum Beispiel kann man mit Tannennadeln Rechenspiele wie mit Steichholz-Spielchen machen!

Hääääh! … stand der Maus unter dem Weihnachtsbäumchen ins Gesicht geschrieben, als sie mich anschaute und ihr Mund dabei halb offen blieb.

Also zeigte ich es ihr – und DU kannst da jetzt natürlich auch miträtseln, wenn Du willst:

Schau dir dieses Bildrätsel (1) mit Tannennadeln an:

1. Streichholz-Spiel mit Tannennadeln

… und jetzt überleg mal:
Welche Tannennadel musst DU umlegen, damit die Gleichung im Bild stimmt?
[zuerst selber Tüftlen, dann die Lösung (1) anklicken!]

Na, Lust auf noch ne Runde Rechnen unter der Weihnachtstanne?

2. Streichholz-Spiel mit Tannennadeln

… und hier die Lösung (2) dazu!
Es geht aber auch _3+2=5_ (Leerstelle markieren)

Noch ne dritte Rechnung, dann hast Du das Prinzip kapiert und kannst schon selber losLEGEN! ;)

3. Streichholz-Spiel mit Tannennadeln

die Lösung (3) zur Kontrolle.

Allerlei Ideen oder Inspirationen für Knobelbilder mit Tannennadeln findest Du zB. hier als Bildersuche zu Streichholzrätsel zum Rechnen.

Und falls dir diese Rätselspielerei gefällt, dann sammle doch einige Weihnachtsnadeln und heb sie für nächstes Jahr auf …
… zum Beispiel in einer Streichholzschachtel <;3)~~


abgelegt in <:3)~~, aKtiveZ, terMine |
Tags: , , , , ,

Wildtier-Kalender mit Igel-Baby, echt!

von naDUr.at am 6. Dezember 2018 – 12:18 |

Es ist mal wieder Zeit, sich Gedanken darüber zu machen, welcher Kalender einen durch das ganze nächste Jahr begleiten soll …
Hier meine absolute Empfehlung zu einem Wildlife-Kalender der anderen Art von einer jungen Illustratorin aus Wien … weil: Schau selbst!

Wildtier-Kalender mit Igel (Jänner 2019) - von Daniela Aleman

#jöööööööö #urlieb #süß
#cute #sweet #jööööö

Gefunden hab ich diesen uuuur-genialen Wildtiere-Kalender samt Designerin auf einem kleinen Weihnachtsmarkt in Wien – aber es gibt die beiden natürlich auch im Internet zu finden :)

Jetzt aber das Wichtigste!
Der Kalender  von Daniela Aleman „Animals out of this world“ zeigt Tiere nämlich so wie sie wirklich sind – und nicht so wie sie aussehen!
Er ist wirklich „A very serious wildlife calendar 2019″.

Ich kann persönlich bestätigen, dass der niedliche „Seeded Forest Hedgehog“, der den Jänner 2019 schmückt – KEINE Illus(trat)ion ist.
Igel sind wirklich so! Hier eigene Beweisfotos – vom Sommer 2018:

Igel-Babys in ihrem Igel-Nest

Diese Igel-Babys haben sich in einem Nest unter einem Gartenzelt entwickelt, hatten noch ganz weiche Stacheln (die Handschuhe wären eigentlich nicht nötig gewesen, was ich aber auch erst nachher herausgefunden hab) … und mussten im Spätsommer dann umgesiedelt werden. Nicht ohne viel #jöööööööö #urlieb #süß … und nicht ohne genauso vielen Fotos ;)

Jetzt ist Dir sicher auch klar, warum der „very serious“ Kalender der Illustratorin Daniela Aleman wirklich „ernst“zunehmen ist – denn er zeigt dir Wildtiere so, wie Du sie „wahr“nehmen kannst – und nicht nur, wie sie für alle anderen aussehen.

Tja, und damit sind wir wieder beim Anfang der Geschichte:
Die aktuelle und zeitgerechte Kalender-Empfehlungmit einigen weiteren Einblicken – damit Du durch’s ganze Jahr 2019 immer wieder neue Eindrücke in die unglaubliche und doch wahre Tierwelt auf unserer Erde bekommen kannst.

Vielleicht hast Du ja eines der Kalender-Tiere – etwa eine Krabbe, Schildkröte, Qualle, … – auch schon mal so gesehen?


abgelegt in fAuna, terMine, zeugX |
Tags: , , , , ,